EU Flagge

EU-Zukunftsdialog am 10. Juli 2021

14. Juni 2021 - Veranstaltungshinweis:

Am 10. Juli 2021 lädt Sie das Bundesministerium für Gesundheit ein, Ihre Ideen für den Umgang mit Ihren Gesundheitsdaten in der Europäischen Union (EU) zu formulieren. Auf der Konferenz zur Zukunft europas können Sie als Bürgerinnen und Bürger der EU Ihre Ansichten, Sorgen, Wünsche und Vorstellungen zu den Themen Gesundheit und Digitalisierung mitteilen. In einer virtuellen Workshop-Runde diskutieren und erarbeiten Sie gemeinsam mit dem WDR-Moderator Sebastian Tittelbach Visionen zum Thema zukünftiger Umgang mit Gesundheitsdaten in der EU.

 

14. Juni 2021 - Veranstaltungshinweis

Am 10. Juli 2021 lädt das Bundesministerium für Gesundheit zum EU-Zukunftsdialog ein. Im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas, können Sie als Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union (EU) Ihre Ansichten, Sorgen, Wünsche und Vorstellungen zu den Themen Gesundheit und Digitalisierung mitteilen.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist eine einzigartige und günstige Gelegenheit für die europäischen Bürgerinnen und Bürger, um die Herausforderungen und Prioritäten Europas zu erörtern. Die digitale Plattform der Konferenz ermöglicht es Ihnen in allen 24 EU-Sprachen Ihre Beiträge digital einzubringen und sich auszutauschen – ganz gleich, woher Sie kommen oder was Sie tun.

Der EU-Zukunftsdialog am 10. Juli dreht sich vor allem um die Fragen, wie die künftige Gesundheitsversorgung in einer digitalisierten und innovativen EU ausgestaltet sein sollte und wie die Vorteile unserer persönlichen Gesundheitsdaten für die gesamte Bevölkerung unter Berücksichtigung des Datenschutzes in der EU genutzt werden können ?

In einer virtuellen Workshop-Runde diskutieren und erarbeiten Sie gemeinsam mit dem WDR-Moderator Sebastian Tittelbach Visionen zum Thema zukünftiger Umgang mit Gesundheitsdaten in der EU. Als Expertinnen stehen Ihnen Prof. Eva Winkler (Universität Heidelberg, Onkologin, Schwerpunkt Forschungsethik, Patienten-Ärzte-Verhältnis) und Birgit Bauer (Digital Health & Social Media Expert und Patient Expert) zur Seite.

Teilnehmen kann jede Bürgerin und jeder Bürger der Europäischen Union – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, Bildungsstand etc.. Wenn Sie Interesse haben, sich am Zukunftsdialog im Bundesministerium für Gesundheit zu beteiligen, senden Sie bitte ein formloses Motivationsschreiben an Bewerbung-EU-Zukunftsdialog@bmg.bund.de

Weitere Informationen finden Sie rechts unter "Weiterführende Links".