Claudia Middendorf im Büro

Claudia Middendorf

Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen

Geboren am 7. Februar 1969 in Dortmund. Seit dem 01.10.2017 Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen.

Ausbildung als Erzieherin 1985 bis 1988. Fachabitur 1990, Besuch der katholischen Fachhochschule Paderborn 1990 bis 1995. Abschluss 1995 als Diplom-Sozialpädagogin.

Seit 1995 Tätigkeit als Diplom-Sozialpädagogin beim Caritasverband Hagen. Mitglied der CDU seit 1988. Beisitzerin im CDA-Landesvorstand NRW seit 1998, Vorsitzende des CDA-Kreisverbandes Dortmund seit 2001. Stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Dortmund 2005 bis 2011 und seit 2015. Von 2011 bis 2013 stellvertretende Vorsitzende des CDA-Bezirksverbandes Ruhr.

Seit April 2014 Beisitzerin des CDU-Landesvorstandes NRW. 1994 bis 1999 Sachkundige Bürgerin im Rat der Stadt Dortmund, 1999 bis 2012 Mitglied des Rates. Mitglied der Gewerkschaft ver.di. Vorsitzende des SKF (Sozialdienst katholischer Frauen) Dortmund Hörde e.V. und Kuratoriumsmitglied des St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum e.V. Mitglied des Landtags vom 22. November 2009 bis 8. Juni 2010 und vom 31. Mai 2012 bis 31. Mai 2017.