Informationen in leichter Sprache

Logo für Einfaches LesenHerzlich willkommen!

 

Frau am Rednerpult, links das Land-LogoHerzlich willkommen auf der Internet-Seite von der
Landes-Beauftragten für Menschen mit Behinderungen
sowie für Patientinnen und Patienten.
Sie finden in diesem Text mehr Infos
über die Internet-Seite.
Die Infos sind aufgeteilt auf diese Themen:

  • Das sind die Aufgaben von der Landes-Beauftragten
  • Das finden Sie auf der Start-Seite
  • So benutzen Sie die Internet-Seite

 

Das sind die Aufgaben von der Landes-Beauftragten

Portrait von Claudia MiddendorfSie finden Infos zu den Aufgaben von der Landes-Beauftragten
im Kapitel Die Beauftragte.
Die Beauftragte ist Claudia Middendorf.
Sie arbeitet im Auftrag vom Land Nordrhein-Westfalen.
Sie ist zuständig für

  • alle Menschen mit Behinderungen
  • alle Patientinnen und Patienten
  • und für die Angehörigen.

Gesetztbuch

 

Das steht im Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz
von Nordrhein-Westfalen.
Die Abkürzung dafür ist BGG NRW.
Blatt Papier mit Liste

Das steht auch in dem Gesetz:

  • die Aufgaben von der Beauftragten
  • die Rechte von der Beauftragten
  • die Pflichten von der Beauftragten

 

Gruppe von Menschen mit und ohne BehinderungAufgaben für Menschen mit Behinderungen

Vielleicht plant die Landes-Regierung von NRW
ein neues Gesetz oder eine neue Verordnung.
Und es geht in dem Gesetz oder in der Verordnung
um Menschen mit Behinderungen.
Dann berät die Beauftragte die Landes-Regierung.
Frau am RednerpultDrei Politiker am RednerpultDie Beauftragte hat das Recht,
ihre Meinung zu sagen zu den Gesetzen und Verordnungen.
Die Ministerien vom Land Nordrhein-Westfalen
müssen die Meinung von der Beauftragten anhören.

 

Aufgaben für Patientinnen und Patienten

Patientin im KrankenbettDie Beauftragte macht sich in der Politik stark
für die Anliegen von Patientinnen und Patienten.
Sie vermittelt Angebote für Beratung und Unterstützung.
Die Arbeit von der Beauftragten ergänzt andere Angebote,
die es schon gibt.

 

Unterstützen von Angehörigen

Gruppe von Menschen mit BehinderungenAuch Angehörige können sich mit Problemen und Fragen
an die Beauftragte wenden.
Frau Middendorf unterstützt die Angehörigen gern.
Dafür setzt sie sich in der Politik ein:

  • Arbeiten und sich um die Familie kümmern
    soll besser zusammen gehen.
  • Angehörige von Patienten und Menschen mit Behinderungen
    sollen mehr Unterstützung bekommen.

 

Weitergeben von Beschwerden

Ein Mann beschwert sich bei einem anderen MannDie Beauftragte sammelt die Beschwerden und Erfahrungen
von Patienten und Angehörigen.
Sie ordnet die Beschwerden und fasst sie zusammen.
Dann kann sie besser erkennen,
an welchen Stellen es öfter Probleme gibt.

 

Mann und zwei Frauen mit Urkunden in den HändenZusammenarbeiten mit Fachleuten
und Selbst-Vertretung

Die Beauftragte bekommt Unterstützung von Fachleuten.
Die Beauftragte hat die Fachleute selbst ausgesucht.
Die Fachleute arbeiten in zwei Gruppen zusammen:

Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung

  • Landes-Behinderten-Beirat
  • Fach-Beirat Partizipation.
    Partizipation ist ein anderes Wort für Teilhabe.
    Teilhabe bedeutet: Menschen mit und ohne Behinderung
    können überall im Leben mitmachen und mitentscheiden.

 

Aufgaben des BehindertenbeauftragtenAußerdem arbeitet die Beauftragte
mit diesen Personen und Stellen zusammen:

  • Behinderten-Beauftragte von Städten
  • Beauftragte von anderen Bundes-Ländern und vom Bund
  • Beiräte von Verbänden und Einrichtungen.

Die Beauftragte kannRichterin am Tisch, durchgestrichen mit einem KreuzAmtsgebäude, durchgestrichen mit einem KreuzZwei Männer am Tisch mit Unterlagen, durchgestrichen mit einem Kreuz

  • keine persönlichen Einzelfälle überprüfen.
  • keine Anweisungen geben an andere Stellen
    und Behörden.
  • kann nicht bei Fällen helfen,
    die schon bei Gericht verhandelt werden.

 

Die Aufgaben von der Koordinierungs-Stelle

Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung am TischDie Koordinierungs-Stelle gehört seit dem Jahr 2019
zum Arbeits-Bereich von der Beauftragten.
Koordinieren bedeutet:
verschiedene Dinge und Abläufe zusammenbringen.
Die Koordinierungs-Stelle unterstützt Verbände
und Organisationen von Menschen mit Behinderungen.
Die Verbände und Organisationen haben das Recht,
sich bei politischen Entscheidungen zu beteiligen.
GesetztbuchDas steht im Inklusions-Grundsätze-Gesetz.
Die Abkürzung davon ist IGG.
Die Koordinierungs-Stelle hilft den Organisationen dabei,
ihr Recht zu nutzen.

 

Menschen mit und ohne Behinderung in einem BüroDie Aufgaben von der Ombuds-Stelle

Zum Bereich von der Beauftragten gehört auch die
Ombuds-Stelle für barrierefreie Informations-Technik.
Die Abkürzung für Informations-Technik ist: IT.
Das spricht man so aus: EI-TIH.

 

Mann mit hochgezogenen SchulternAusfüllbares Formular auf dem Computer-BildschirmVielleicht ist die Internet-Seite von einer öffentlichen Einrichtung
in Nordrhein-Westfalen nicht barrierefrei.
Dann können Nutzer der Ombuds-Stelle Bescheid sagen. 
Die Ombuds-Stelle prüft,
warum die Internet-Seite nicht barrierefrei ist.
GesetztbuchUnd die Ombuds-Stelle unterstützt die Einrichtung,
die Internet-Seite barrierefrei zu machen.
Das gehört zu den Aufgaben 
aus der EU-Richtlinie 2016/2102.

 

So benutzen Sie diese Internet-Seite

Schalt-Flächen am oberen Rand

Screenshot Schalt-Flächen am oberen Rand rot markiert
Mann liest Buch in Leichter SpracheEs gibt links 2 Schalt-Flächen
am oberen Rand von der Internet-Seite.
Sie können die Schalt-Flächen anklicken.
Dann ändert sich die Sprache auf der Internet-Seite.
Die erste Schalt-Fläche ist für Leichte Sprache.
Frau und Mann unterhalten sich in GebärdenspracheSie bekommen Infos in Leichter Sprache
zu dieser Internet-Seite.
Die zweite Schalt-Fläche ist für Gebärden-Sprache.
Sie bekommen Infos in Deutscher Gebärden-Sprache
als Video.

 

Rechts finden Sie die Schalt-Fläche Barrierefreiheit.
Screenshot Schalt-Fläche Barrierefreiheit rot markiert

Screenshot Schalt-Fläche Kontakt rot markiertSie erhalten hier Infos zur Barriere-Freiheit
von der Internet-Seite www.lbbp.nrw.

Die Schaltfläche Kontakt ist rechts daneben.
Sie können die Schalt-Fläche anklicken.

Sie können dann sehen,
wie Sie das Büro von der Beauftragten erreichen können:

  • Frau telefoniert und hält ein Blatt Papier in der HandTelefon-Nummer
  • Telefax-Nummer
  • E-Mail-Adresse.

Sie finden unter Anfahrt eine Weg-Beschreibung
zum Büro von der Beauftragten.

Logo von der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen

 

So kommen Sie zurück zur Start-Seite

Sie finden das Logo von der Beauftragten
rechts oben auf der Internetseite.
Klicken Sie auf das Logo.
So kommen Sie zurück zur Start-Seite.

 

Sie finden oben links auch den Schriftzug:
Wir in NRW
Der Mensch steht im Mittelpunkt
.
Klicken Sie auf den Schriftzug.
So kommen Sie auch zurück auf die Start-Seite.

Screenshot Schriftzug Wir in NRW. Der Mensch steht im Mittelpunkt

Screenshot Schalt-Fläche Suche

 

So können Sie ein Thema suchen auf der Internet-Seite

Die Suche ist rechts unter dem Logo
von der Beauftragten.
Das Zeichen für die Suche ist eine Lupe.
Klicken Sie auf die Schalt-Fläche Lupe.

Screenshot Schalt-Fläche Suche

Dann öffnet sich ein Text-Feld.
Tippen Sie ein Wort in das Text-Feld ein.

Screenshot Suchfeld rot markiert

Dann klicken Sie auf die Lupe neben dem Text-Feld.
Die Internet-Seite zeigt ihnen alle Bereiche an,
in denen das Wort steht.

Screenshot Feld mit Lupe rot markiert

So sehen Sie, an welcher Stelle
von der Internet-Seite Sie gerade sind

Oben auf der Seite können Sie sehen,
welchen Bereich von der Internet-Seite Sie geöffnet haben.

Screenshot Unternavigation markiert

Sie sind in diesem Beispiel im Kapitel
Themen auf der Seite Allgemeine Informationen.
Die Überschrift vom Text ist: Wichtige Adressen

 

Das finden Sie auf der Start-Seite

Screenshot Haupt-Themen rot markiert

Sie finden oben auf der Start-Seite
die Haupt-Themen von dieser Internet-Seite:

  • Themen
  • Beauftragte
  • Presse
  • Service
  • Koordinierungs-Stelle
  • Ombuds-Stelle

 

Themen

Sie finden hier diese Bereiche:

  • Allgemeine Infos für Menschen mit Behinderungen
    sowie Patientinnen und Patienten
  • Barrierefreiheit
  • Recht und Gesetz

 
Im Bereich Allgemeine Infos für Menschen mit Behinderungen
finden Sie viele Angebote für Beratung und Unterstützung.

Zwei Frauen im Rollstuhl bei einem GesprächAnsprech-Partner vor Ort

Sie finden hier Listen mit diesen Infos:

  • Behinderten-Beauftragte von den Städten in NRW
  • Patienten-Fürsprecher
  • Angebote für Ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung.
    Die Abkürzung davon ist EUTB.

 

Blatt Papier mit ListeWichtige Adressen

Es gibt eine Liste mit Einrichtungen und Internet-Seiten,
die Menschen mit Behinderungen helfen können.

 

Mann im RollstuhlÄrztin mit KrankenakteMedizinische Zentren für Erwachsene mit Behinderung

Die Abkürzung dafür ist MZEB.
Sie finden hier Infos dazu, was MZEB machen.
Und die Adressen von den MZEB in Nordrhein-Westfalen.

 

Beauftragte

Portrait von Claudia MiddendorfSie finden hier Infos über die Beauftragte Frau Middendorf.
Und Infos über die Mitarbeitenden
von der Beauftragten.
Sie finden hier auch eine Übersicht
von den Aufgaben von der Beauftragten.

 

Presse

Zeitung  Interview mit zwei Personen Hier gibt es:

  • Nachrichten von der Beauftragten
    für die Presse
  • Berichte über die Beauftragte aus Zeitungen,
    vom Radio, aus dem Fernsehen und dem Internet
  • Fotos von der Beauftragten für die Presse
  • Die Ansprech-Personen für die Presse
    im Büro von der Beauftragten

 

Service

Eine Hand hält ein FaltblattBuch und HeftAusfüllbares Formular auf dem Computer-BildschirmSie können hier Info-Hefte bestellen.
Sie können die Info-Hefte auch runterladen
auf Ihren Computer.

 

Koordinierungs-Stelle

Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung am TischEs gibt es Infos zu diesen Themen:

  • Das sind die Aufgaben von der Koordinierungs-Stelle
  • Das sind die Mitarbeiter von der Koordinierungs-Stelle
  • So erreichen Sie die Koordinierungs-Stelle.

 

Ombuds-Stelle

Menschen mit und ohne Behinderung in einem BüroEs gibt es Infos zu diesen Themen:

  • Das sind die Aufgaben von der Ombuds-Stelle.
  • Das sind die Mitarbeitenden von der Ombuds-Stelle.
  • So erreichen Sie die Ombuds-Stelle.

 

Haupt-Bereich von der Start-Seite

In der Mitte von der Start-Seite sehen sie einen Rahmen.

Screenshot Hauptbereich Startseite

Screenshot Hauptbereich StartseiteDer Rahmen zeigt verschiedene Infos an.
Zum Beispiel:

  • Termine und Veranstaltungen
  • aktuelle Themen in der Arbeit
    von der Beauftragten
  • Frau mit erhobenem ZeigefingerHinweise auf neue Presse-Mitteilungen

 

 

Sie finden unter dem Rahmen auf der Startseite
noch einen weiteren Bereich.

Screenshot Infos über allgemeine Aufgaben und Projekte

 

Es gibt in diesem Bereich
Infos über allgemeine Aufgaben und Projekte.
Und Infos zu Themen,
die der Beauftragten besonders wichtig sind.

Mann und Frau in einer Streitsituation. Im Hintergrung ein Computer mit SchloßGanz unten auf der Seite finden Sie Infos
zum Daten-Schutz auf der Internet-Seite.

 

 

Chefin am ArbeitstischIm Bereich Impressum steht,
wer die Internet-Seite gemacht hat.
Und wer die Verantwortung hat
für die Inhalte von der Internet-Seite.

 

Wer hat diesen Text gemacht?

Das Büro der Landesbeauftragten für
Menschen mit Behinderungen
sowie für Patientinnen und Patienten
des Landes Nordrhein-Westfalen
hat diesen Text gemacht.Logo Büro für Leichte Sprache Volmarstein

 

Der Text in Leichter Sprache ist
vom Büro für Leichte Sprache Volmarstein.

 

Logo für Einfaches LesenBeschäftigte aus der Werkstatt für behinderte Menschen
in der Evangelischen Stiftung Volmarstein
haben den Text in Leichter Sprache geprüft.

 

Die Bilder sind von © Lebenshilfe für Menschen
mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
 

Das Europäische Logo für einfaches Lesen
ist von © Inclusion Europe.