Mikroskopische Viren

Neue Corona-Regeln

Die Verordnung mit den jeweils geltenden Corona-Regeln wurde in den letzten Monaten immer wieder an die aktuelle Situation angepasst. Seit dem 20. Januar 2022 gilt die neue Corona-Schutzverordnung.

Seit Anfang März 2020 hat die Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 erhebliche Auswirkungen auf das öffentliche Leben in Nordrhein-Westfalen. Die Verordnung mit den jeweils geltenden Corona-Regeln wurde in den letzten Monaten immer wieder an die aktuelle Situation angepasst. Seit dem 20. Januar 2022 gelten – zunächst bis zum 09. Februar 2022 – die neuen Corona-Regeln, die Sie hier nachlesen können.

Die wichtigsten Neuregelungen betreffen u.a. die 2G+-Regel in der Gastronomie, die Ausnahme von der Testpflicht für geboosterte oder genesene Personen, die Möglichkeit für Testungen vor Ort sowie die Reduktion der Ausnahmen von der Maskenpflicht.

Weitere Informationen zum Coronavirus allgemein finden Sie – auch in Leichter Sprache und in Deutscher Gebärdensprache – auf folgender Internetseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales: www.mags.nrw/coronavirus

Darüber hinaus hat die Landesregierung eine zentrale Internetseite zu diesem Thema online gestellt. Dort werden alle Informationen und Maßnahmen den Bürgerinnen und Bürgern gebündelt zur Verfügung gestellt. Diese Plattform finden Sie unter www.land.nrw/corona.

Zudem gibt es seit April 2021 eine Internetseite, die das Wissen über Corona vollständig in Leichter Sprache widergibt. Dort finden Sie Antworten auf vielfältige Fragen, Tipps für den Alltag mit Corona und Texte über Pressekonferenzen von Politikerinnen und Politikern. Diese Seite finden Sie unter: www.corona-leichte-sprache.de